Vortrag auf dem Industrial Usability Day in Würzburg

Am Donnerstag war meine Kollegin Angie Eck und ich auf dem Industrial Usability Day. Wir haben spannende Vorträge und Diskussionen zu unterschiedlichen Themen aus der User Experience Sicht in der Industrie erlebt. Selbst haben wir über das Thema Nutzertests mit Eye-Tracking referieren dürfen. Und haben auch ein Live-Eye-Tracking für die Teilnehmer durchgeführt.

Eye-Tracking im industriellen Umfeld ist besonders wichtig, da hier Hospitationen und Usability Tests mit Befragungen den normalen Arbeitsablauf erschweren und dieser damit nicht mehr natürlich abläuft. Mit einer mobilen Eye-Tracking Brille können alle Informationen auf Video aufgezeichnet werden und durch eine nachträgliche Befragung mit dem Probanden (nach dem Arbeitsablauf in einem separaten Umfeld) noch einmal tiefergehend betrachtet werden.

Zum Ablauf des Eye-Tracking Tests: Die Auswahl von Probanden ist immer mit Erklärung und einer Demonstration der technischen Geräte und Ergebnisse verbunden. Damit verlieren Probanden ihre Befürchtungen vor dem unbekannten Gerät und sind aufgeschlossen gegenüber der Methode. Das Kalibrieren dauert nur ein paar Minuten und dann kann der Proband seinen täglichen Arbeitsprozessen nachgehen. Ungestört, da die Brille dem Probanden nach einiger Zeit nicht mehr auffällt. So leicht und unauffällig ist sie zu tragen. Einige Tests zur Kalibrierung während der Arbeitsprozesse werden noch vom Testleiter durchgeführt. Nach Abschluss werden die Daten gesichtet und exportiert. Der Auftraggeber und auch der Proband kann sofort nach dem Test Videos und erste Ergebnisse mit dem Testleiter durchgehen.

Wir haben Videos von Eye-Tracking Tests gezeigt im Speziellen einen Test bei Harting zur Arbeitsplatzoptimierungen eines Verpackungsarbeitsplatzes.

Die Folien sind auch bei Slideshare zu finden:

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und den Organisatoren des Industrial Usability Days für den reibungslosen Ablauf! Es war ein schöner Tag mit vielen interessanten Eindrücken zum Thema Industrie und User Experience.

Nicole Charlier, ux@akquinet.de

EDIT: Hier noch ein Link auf den Artikel der „Elektrotechnik Automatisierung“ zum Event: Warum Usability in Zeiten von Industrie 4.0 immer wichtiger wird